Düsseldorf wird am Wochenende zur deutschen Modehauptstadt

Nach Berlin und seiner Fashion Week wird am kommenden Wochenende nun Düsseldorf zur deutschen Modehauptstadt. In der Rhein-Metropole finden dann gleich drei Modemessen statt – auf den Messen “CPD Signatures”, “Premium” und “Supreme” präsentieren deutsche und internationale Modemacher ihre Kollektionen für die Frühjahrs- und Sommersaison 2012. Außerdem gibt es zahlreiche Showrooms in der ganzen Stadt. Die Düsseldorfer Modeszene freute sich bereits im Vorfeld – man sieht sich selbst in einer langen Modetradition, die sich mit den drei Events auch gegen den aufstrebenden Mode-Star Berlin behauptet.

“CPD Signatures” mit runderneuertem Konzept und 70 Kollektionen

Die “CPD Signatures” – die Nachfolgerin der früheren CPD – präsentiert sich runderneuert und kleiner – aber feiner. Für die kommenden Messetage (von Samstag bis Montag) rechnete Philipp Kronen, der Chef des Messeveranstalters Igedo, mit rund 15.000 Fachbesuchern. Das neue Konzept der “CPD Signatures” – modern funktional und mit dem Ambiente eines großen Showrooms – wurde bereits im Februar von den Messegästen sehr gut angenommen. Ab Samstag stellen im Rahmen der “CPD Signatures” insgesamt 70 Designer und Labels ihre Kollektionen vor, darunter sind auch Szenestars wie der deutsch-polnische Designer Dawid Tomaszewski, Rare Fashion, Amarillolimon und Snö of Sweden.

Zu “Supreme” und “Premium” kommen die Luxus-Labels

Die beiden Luxus-Messen “Supreme” und “Premium” werden bis zum Dienstag nächster Woche laufen. Zur “Supreme” erwarten die Veranstalter rund 300 Kollektionen, darunter Thes & Thes sowie Missoni Shoes. Die “Premium” wird nach dem medialen Auftakt in Berlin vor allem ein Geschäftsevent. Anita Tillmann, die Geschäftsführerin der Messe, fasste es so zusammen, dass in Berlin gesichtet und terminiert und in Düsseldorf die Terminagenda abgearbeitet wird.

Düsseldorf – DIE deutsche Fashion-Orderplattform

Neben attraktiven – und im Vergleich zu Berlin kongenialen – Schauen ist explizite Business-Atmosphäre ein Charakteristikum der Düsseldorfer Messen. Igedo-Chef Kronen sagte dazu, dass die beiden Modestandorte sich ergänzen und Düsseldorf dabei den Part der wichtigsten deutschen Orderplattform in der Modebranche innehabe. Branchen-Insider und Stadt arbeiten am Ausbau dieser Plattform. Inzwischen gibt es den Verein “Fashion Net Düsseldorf”, in dem Modemacher – etwa Bugatti oder Gerry Weber – die Stadt Düsseldorf und die Messeveranstalter von Igedo an einem Tisch sitzen.

“Fashion Net Düsseldorf” startet sein “Education Center”

Am Sonntagabend gibt es außerdem die Premiere des “Education Centers” des Vereins. Das Event begründet eine Veranstaltungsreihe, in der das Geschäftliche zugunsten Kreativität und Inspiration zurücktritt und internationale Trends zur Sprache kommen. Den Auftakt bildet der Themenschwerpunkt Österreich. Als Gäste kommen die österreichischen Kreativ-Designer Wendy & Jim, das Londoner Label Peter Pilotti und Meshit, der Gewinner des Wiener und Österreichischen Fashion Award 2011 ins Düsseldorfer “Tanzhaus”.

carla

Über Carla Fernandes

Unsere Redakteurin Carla ist ein echter Fashion-Victim. Sie macht das Büro zum Laufsteg. Das Energiebündel mit den spanischen Wurzeln hat Erfahrungen im Bereich Fashion PR (Beratung und Planung von Events und Kampagnen). Am liebsten beschäftigt sie sich auch redaktionell mit den Themen Events und Modenschauen; aber auch Make-up, Frisuren, Wellness und Schuhe liegen ihr am Herzen.