Brillen :: Für jede Gesichtsform die Passende finden

Viele Menschen benötigen heute eine Brille. Egal ob man Kurz- oder Weitsichtig ist, für jedes Problem gibt es viele verschiedene Modelle an Brillen, welche sich auch an die Mode angepasst haben. Dennoch sollte die Brille auch zu der Gesichtsform passen. Daher sollte man sich vorher gut beraten lassen.

Wer ein ovales Gesicht, wie zum Beispiel Keira Knightley besitzt, der hat einen sehr entscheidenden Vorteil. Hat man eine schmale Stirn und ein dezentes abgerundetes Kinn hat, dem steht so gut wie fast jede Fassung. Breite und rechteckige Brillen, feine ovale Brillen oder auch auffällige Butterfly-Brillen sind bei diesem Gesicht gern gesehen. Wer eher ein rundes Gesicht hat, sollte besser zu großen und markanten Brillen in rechteckiger Form greifen. Solche Modelle geben dem Gesicht Struktur und lassen runde Wangen schmaler erscheinen. Ein rechteckiges Gesicht zeichnet sich durch eine flächige Stirn und sehr ausgeprägten Wangenknochen aus. Vor allem so eine Gesichtsform wird durch ovale Brillen weicher. Auch hier gilt für die Fassung, dass diese nicht zu weich ausfallen sollte. Es gibt aber auch noch eine dreieckige Gesichtsform. Diese prägt sich durch markante Wangenknochen und einem spitzen Kinn aus. Hier eignen sich ovale oder runde Gläser mit einer randlosen Fassung.

Besonders in der heutigen Zeit gibt es sehr unterschiedliche Brillen-Modelle. Diese sind auch für jeden Geldbeutel geeignet. Natürlich sind Designerbrillen sehr chic, aber Brillen von normalen Optikern stehen heut in der Qualität im Nichts nach.

Redaktion

Über Sandra Friedrich

Sandra ist Chefredakteurin von fashiontips.de. Immer am Puls der Zeit entdeckt Sie die neusten Trends und überrascht uns mit ihren Interpretationen und Prognosen täglich aufs Neue. Die Favourites der Modedesignerin (B.A.) sind: neue Kollektionen, Schnitte, Designer, Trends, Scouting, Mode International und Schuhe.